UFM 210 Vision

Tischfräsmaschine

Sie haben Fragen? Wir sind gerne persönlich für Sie da!

Ihr Ansprechpartner

Universalfräsmaschine

UFM 210 Vision

Die Revolution der Tischfräse – Undenkbares wird machbar!
Durch den Schwenkbereich der Spindel von – 45,5° bis + 95,5° werden komplett neue Anwendungsbereiche ermöglicht – ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Weiteres Highlight ist, dass auch die Tiefe über die Spindel verfahren wird, der Anschlag somit fixiert bleibt. Die lineare Höhenverstellung rundet die Einmaligkeit dieser Maschine ab. Unsere höchst bedienerfreundliche Touch-Steuerung macht diese Fräse zudem unschlagbar in Effizienz und Schnelligkeit!

Grundausstattung

  • Tischgröße 1.625 x 820 mm, stark verrippter Gusstisch, feinst gehobelt, mit ausziehbarer Auflage, Maschinenhöhe 900 mm
    Tischschieber mit automatischer Tiefenanpassung
    Tischschieberanpassung an jedes beliebige Werkzeug möglich
  • Auswechselbarer Tischeinsatz, aus Aluminium mit Hard-Coat Beschichtung, für Werkzeuge
    bis Ø 160 mm und von Ø 160 bis Ø 250 mm
  • Konus der Frässpindel MK 5, Fräsdorn Duo Ø 30 x 140 mm
  • Elektrische Höhenverstellung, vertikal im Ständer, [dadurch keine Korrektur der Tiefenverstellung bei geschwenkter Spindel] ca. 190 mm im Eil- und Schleichgang, Anzeige auf 0,1 mm genau
  • Elektrische Schwenkverstellung von -45,5° bis + 95,5° im Eil- und Schleichgang, Anzeige auf 0,1°
  • Elektrische Frästiefenzustellung (Anschlag bleibt fest auf dem Maschinentisch, die Verstellung erfolgt über die Frässpindel) im Eil- und Schleichgang, Anzeige auf 0,1 mm genau, so gut wie keine Korrektur des Vorschubs mehr nötig
  • Stufenlose Drehzahlregelung von 1.500 bis 12.000 UpM über Direktantrieb
  • Drehzahlvorwahl durch Antippen der hinterlegten 10 Drehzahlen oder variable Eingabe über Tastatur – ohne Riemenwechsel
  • Drucktastenschaltung für automatischen Anlauf und Stop der Spindel
  • Doppelseitige Schwenkaggregatlagerung in kräftiger Zapfenlagerung, mit automatischer Klemmung des Schwenkwinkels
  • Doppelseitige Linearlagerung für Frästiefen- und Fräshöhenverstellung
  • Fräsanschlag V 17 auf Maschinentisch fixiert, Einlaufbackenverstellung nach digitaler Zähluhr auf 0,1 mm genau, von Bedienseite einstellbar; Gussanschlagbacken jeweils 500/500 mm
  • Betriebsstundenzähler mit Auftragsstundenzähler. Maschinensteckdose für Vorschubapparat, Bedientaster im Pult
  • Elektrische Spindelblockierung, Maschine wartungsarm, HOFMANN Frässchutz „Centrex“
  • Integriertes Werkzeugfach, seitlich am Fundament
  • 3 Absaugstutzen 120 mm Ø am Anschlag und unterhalb des Tisches
  • Rechtslauf über Zweihandbedienung mit Warnanzeige
  • Programmierschutz über Schlüsseltaster, serielle Schnittstelle zum Auslesen der Daten
  • Zubehör: Bedienwerkzeug, Bedienungsanleitung
  • CNC-Steuerung
  • 12,1“-Touchscreen, CNC-Steuerung mit Werkzeugverwaltung, mit logischer, klarer Struktur, textunterstützte Symbole, Dialog- und Hinweiszeile für die einfache Bedienung, alle Masken mit gleicher Struktur und durchgehender Menü-Leiste am unterem Bildschirmrand, für den Wechsel zwischen den Masken ohne Zwischenschritte.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen und Fragen.

Bitte geben Sie eine PLZ um einen Ansprechpartner zu finden.