Winline 16

Bearbeitungscenter

Sie haben Fragen? Wir sind gerne persönlich fĂŒr Sie da!

Ihr Ansprechpartner

WINLINE 16

Maximale Einfachheit und PrÀzision.

WinLine 16 ist das neue CNC-gesteuerte Multi-Bearbeitungszentrum von Biesse fĂŒr die Produktion von Fenster und TĂŒren, das Handwerkern und der Kleinindustrie gewidmet ist, um deren Produktion zu steigern sowie mittleren und großen Industriebetrieben, um kleine Posten mit Sondermaßen oder Neubearbeitungen herzustellen. Es fertigt Fenster und TĂŒren in Standard- oder SpezialausfĂŒhrung mit grĂ¶ĂŸter Leichtigkeit, wĂ€hrend sich der Bediener anderen TĂ€tigkeiten widmen kann; es beansprucht wenige Quadratmeter und sorgt selbstĂ€ndig und mit Ă€ußerster PrĂ€zision fĂŒr das Laden/ Entladen der WerkstĂŒcke und deren Positionierung.

 

ZUVERLÄSSIGKEIT UND PRÄZISION

Das neue Multi-Bearbeitungszentrum hat eine Gantry-Struktur mit zweifacher Motorisierung, das höchste StabilitÀt und demnach PrÀzision gewÀhrleistet.

Die Struktur ist eigens fĂŒr die Erstellung von Fenstern und TĂŒren ausgelegt. Der Balken und der Arbeitstisch bedienen sich spezieller Technologien, die es ermöglichen, grĂ¶ĂŸere Kraftanstrengungen zu bewĂ€ltigen.

 

MODULARE LÖSUNGEN

Die WINLINE Multizentren fĂŒr die TĂŒren- und Fensterfertigung sind modular aufgebaut und lassen sich in die Fertigungslinie, sogar in Multi-Bearbeitungszellen integrieren. Ein Wettbewerbsvorteil, der die Biesse- Lösungen auch fĂŒr Großbetriebe, die in ein langfristiges, mehrphasiges Projekt investieren wollen, nutzbringend macht. Bearbeitung ohne direkte Überwachung durch den Bediener, ErgĂ€nzung mit automatischen ZufĂŒhrungsund Entladesystemen, erweiterbare Lösungen zur UnterstĂŒtzung der vom Markt vorgegebenen Produktionsarten und Mengen.

 

GESTEIGERTE PRODUKTIVITÄT BEI REDUZIERTEM PLATZBEDARF

Durch die doppelte Elektrospindel erfolgen sĂ€mtliche UmrĂŒstungen in verdeckter Zeit, egal um welchen Arbeitszyklus es sich handelt. In der Tat entnehmen die beiden Spindeln, die an den beiden Seiten des Wagens positioniert sind, das Werkzeug aus dem entsprechenden Magazin, wĂ€hrend eine arbeitet, wechselt die andere das Werkzeug.

 

 

TEILEABMESSUNGEN

Dicke der bearbeitbaren WerkstĂŒcke 20 - 150 mm
LĂ€nge der bearbeitbaren WerkstĂŒcke 210 - 3200 / 4500* mm
Breite der bearbeitbaren WerkstĂŒcke 25 - 260 mm

*Minimum ladbares rohes WerkstĂŒck 300mm. Die maximale LĂ€nge hĂ€ngt von der Konfiguration ab

 

Ihr Ansprechpartner fĂŒr weitere Informationen und Fragen.

Bitte geben Sie eine PLZ um einen Ansprechpartner zu finden.